Direkt zum Inhalt
hbz-Homepage
Sie sind hier: Startseite » Angebote für Bibliotheken » Catalogue Enrichment

Catalogue Enrichment

Document Actions

Mit dem Catalogue Enrichment realisiert das hbz die Anreicherung von Titeldaten des hbz-Verbundes um zusätzliche, über die bibliographischen Angaben hinausgehende Informationen wie Inhaltsverzeichnisse, Buchcover, Vorworte und vieles mehr.

Im Zeitalter von eBooks, Internet-Buchhandlungen und ähnlichen Diensten haben sich die Anforderungen an Bibliothekskataloge grundlegend verändert. Nutzer erwarten heutzutage neben den bibliographischen Angaben auch weiterführende Zusatzinformationen als Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Auswahl der Literatur.

Mit der Anreicherung von Katalogen können Bibliotheken ihren Nutzern zwei entscheidende Mehrwerte bieten:

  • direkter und kostenfreier Zugriff auf zusätzliche Informationen zu den gefundenen Titeln
  • zusätzlicher Rechercheeinstieg durch die Volltextsuche in den Inhaltsverzeichnissen 

Das hbz bietet Bibliotheken mit dem Catalogue Enrichment einen zentral koordinierten Workflow zur Anreicherung von Bibliothekskatalogen. Die Katalogsanreicherungen werden in die lokalen Kataloge der hbz-Verbundbibliotheken und in die Rechercheangebote des hbz, zum Beispiel die Digitale Bibliothek, integriert.

Den Beginn der Kataloganreicherung im hbz machte im August 2005 das 180T-Projekt, in dem retrospektiv 180.000 Inhaltsverzeichnisse aus den Fachgebieten Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie Medizin gescannt wurden. Seit Januar 2006 scannt das hbz gemeinsam mit 5 Partnerbibliotheken Neuerwerbungen.

Zur Ausweitung seines Angebotes kooperiert das hbz zudem mit Verlagen, Datenanbietern und Bibliotheksverbünden. So sind beispielsweise die Verlagsinformationen der rund 17.000 im hbz-Verbundkatalog vorhandenen Springer-Titel im hbz-Medienserver verfügbar und können im WWW-Verbundkatalog volltextlich durchsucht und angezeigt werden. In Planung ist die Integration der Daten weiterer Verlage (z.B. Thieme), des GBV und der Library of Congress.


Kontakt

Anette Seiler
Tel.: 0221 / 400 75 - 196
E-Mail: seiler@hbz-nrw.de