Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / Bibliotheksstatistik
  • Geschäftsgänge unterstützen

Bibliotheksstatistik

Die Bibliotheksstatistik umfasst die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) und die Österreichische Bibliotheksstatistik (ÖBS).

Bibliotheken zählen!

Die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) enthält alle wichtigen Daten zu Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken. Sie dokumentiert die Arbeit von Bibliotheken auf nationaler Ebene. Die Österreichische Bibliotheksstatistik (ÖBS) erhebt seit 2008 die Kennzahlen der wissenschaftlichen Bibliotheken Österreichs und nutzt hierfür die Infrastruktur der DBS.

Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS) und Österreichische Bibliotheksstatistik (ÖBS) folgen den einheitlichen Definitionen der Internationalen Bibliotheksstatistik (ISO-Norm 2789:2013). Sie ermöglichen einen Leistungsvergleich anhand von statistischen Daten in den Bereichen Ausstattung, Bestand, Entleihungen, Ausgaben, Finanzen und Personal.

Hintergrund

Die Erstellung der DBS gehört zu den Aufgaben des von der Kultusministerkonferenz (KMK) geförderten Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (knb).

Partner der ÖBS ist die Österreichische Bibliothekenverbund und Service GmbH (obv sg).

Das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) ist für die Durchführung und Auswertung sowie die technische und redaktionelle Betreuung verantwortlich.

Weitere Informationen finden Sie im Wiki für Kunden und Partner des hbz.

Kontakt

DBS-Redaktion/ÖBS-Redaktion

Ira Foltin
Telefon: +49 221 400 75 - 213

Gabriele Heugen-Ecker
Telefon: +49 221 400 75 - 185

E-Mail: /

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren