Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / DigiBib-Lösungen / DigiBib
  • Erschließen und nachweisen
  • Medien bereitstellen

DigiBib

Mit der Digitalen Bibliothek (DigiBib) einen einheitlichen Zugang zu den heterogenen Informations- und Dienstleistungsangeboten Ihrer Bibliothek schaffen.

Vielfältige Funktionen

Die Digitale Bibliothek (DigiBib) präsentiert sich auf der Homepage als ein Angebot der eigenen Bibliothek, da sie vollständig dem Corporate Design der Einrichtung angepasst werden kann. Die Inhalte der DigiBib spiegeln das gesamte Angebot an Katalogen, kostenfreien und lizenzierten Nachweis- sowie Volltextdatenbanken und Nachschlagewerken etc. wider. Die Nutzer einer Bibliothek finden nicht nur schnell Literaturhinweise, es wird ihnen ebenso der Weg zur Literatur aufgezeigt: vom direkten Lesen am Bildschirm, über die Ausleihe vor Ort, der Beschaffung über die Online-Fernleihe bis hin zum Kauf über den Internet-Buchhandel.

Darüber hinaus können sich die Kunden anhand von ausgewählten, qualifizierten Links schnell und umfassend über alle Wissensgebiete informieren. Mit dem Modul DigiAuskunft können zudem effizient und gezielt Kundenanfragen beantwortet werden.

Das aktuelle DigiBib-Release 6 bietet eine barrierefreie moderne Benutzeroberfläche mit vereinfachtem Sucheinstieg durch eine Einfeldsuche. Das Angebot wird ergänzt durch einen erweiterten Funktionsumfang, Suchmaschinentechnologie, verschiedenen Anreicherungen der Titelinformationen und Merkmalen des Web 2.0 (Export in Literaturverwaltungssysteme wie BibSonomy, RefWorks, Bookmarking- und Sharing-Dienste u. a.). Alle Funktionalitäten der DigiBib sind für die mobile Nutzung optimiert.

In Erweiterung der Produktlinie steht die DigiBib mit integrierten Lokalsystemfunktionalitäten (IntrO) und als Discovery-Lösung (IntrX) zur Verfügung.

Teilnahme

Seit 2004 besitzt das hbz die Exklusivrechte an der Software IPS Library - Grundlage der Digitalen Bibliothek - für den Bereich aller juristischen Personen des öffentlichen Rechts im deutschsprachigen Raum.

Dies bedeutet, dass jede Bibliothek einer öffentlich-rechtlichen Institution in Deutschland und Österreich sowie aus dem deutschsprachigen Raum der Schweiz und Luxemburg Teilnehmer der Digitalen Bibliothek werden kann.

Die Kosten für die Lizenzerwerbung und die Erstellung eines Standortes inklusive Anpassung an das jeweilige Corporate Design sowie für die Pflege und Wartung des Standortes richten sich nach der Zahl der Medieneinheiten der Bibliotheken.

Die Teilnahme an der Digitalen Bibliothek wird zwischen der teilnehmenden Institution und dem hbz vertraglich geregelt.

Mehr Information

Im Wiki für Kunden und Partner des hbz:

Die DigiBib-Flyer zum Download (PDF) stehen hier zur Verfügung.

Das DigiBib-Poster zum Download (PDF) steht hier zur Verfügung.

Zur Zeit sind 265 Bibliotheken Partner der DigiBib.

Kontakt

Elmar Schackmann
Telefon: +49 221 400 75 - 181
E-Mail:

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren