Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / Fernleihe / Leihverkehr
  • Medien bereitstellen

Leihverkehr

Der Deutsche Leihverkehr ist eine kooperative Einrichtung von Bibliotheken zur Vermittlung von am Ort nicht vorhandener Literatur. Das Verfahren für die auswärtige Literaturbeschaffung wird durch die Leihverkehrsordnung (LVO) geregelt.

Allgemeine Informationen

Rechtsgrundlage des Leihverkehrs ist die Leihverkehrsordnung, derzeit gültig in der Fassung von 2004.

Das hbz ist die Leihverkehrszentrale (LVZ) für die Leihverkehrsregion Nordrhein-Westfalen. Die Leihverkehrszentralen sind für die Koordinierung des Leihverkehrs zuständig. Zur Leihverkehrsregion Nordrhein-Westfalen gehören das Land Nordrhein-Westfalen und große Teile von Rheinland-Pfalz. Derzeit sind in dieser Region rund 400 Bibliotheken zugelassen. Die Leihverkehrordnung ist von Bibliotheken und Benutzern zu berücksichtigen.

Von der Zulassung bis zur Teilnahme

Bibliotheken, die an der Fernleihe teilnehmen möchten, benötigen eine Zulassung zum Leihverkehr. Nordrhein-westfälische Bibliotheken beantragen diese Zulassung über das hbz.

Kontakt

Sabine Zylka
Telefon: +49 221 400 75-200
E-Mail:

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren