Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / Fernleihe / Leihverkehr / Voraussetzungen und Zulassungsverfahren

Voraussetzungen und Zulassungsverfahren

Für Bibliotheken, die sich an der Fernleihe beteiligen möchten, beantragt das hbz die Zulassung zum Leihverkehr für die nordrhein-westfälischen Bibliotheken der Leihverkehrsregion NRW.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme am Leihverkehr ist ein Bibliothekssigel. Falls Ihre Bibliothek noch nicht über ein solches Sigel verfügt, können Sie es bei der Sigelstelle der Staatsbibliothek zu Berlin beantragen. Den Antrag auf ein neues Sigel (ISIL) finden Sie hier.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen sind:

  • die öffentliche Zugänglichkeit der Bibliothek
  • Einsatz von bibliothekarischem Fachpersonal
  • Internetanschluss
  • Bereitschaft zur gebenden Teilnahme am Leihverkehr

Falls diese Voraussetzungen erfüllt werden, schicken Sie bitte den ausgefüllten Zulassungsantrag (PDF) an das hbz.

Ablauf des Verfahrens

Nachdem Ihr Antrag eingegangen ist, erledigt das hbz für Sie:

  • bei wissenschaftlichen Bibliotheken:
    die Vorlage des Antrages beim Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung und sowie beim Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, das über die Zulassung entscheidet.


Abschließend benachrichtigt des hbz den Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V. (vbnw). Falls Ihre Bibliothek noch nicht Mitglied des vbnw ist, erfolgt eine Beitrittsaufforderung von Seiten des Verbandes. Außerdem veranlasst das hbz die Bekanntgabe der Zulassung zum Leihverkehr in ProLibris, der Verbandszeitschrift des vbnw.

Teilnahme an der Online-Fernleihe des hbz

Nachdem Ihre Bibliothek in die Amtliche Leihverkehrsliste aufgenommen wurde, informiert das hbz die antragstellende Bibliothek und klärt mit ihr alle technischen Fragen, die sich aus einer Teilnahme an der hbz-Online-Fernleihe ergeben. Wenn Sie uns die für die Einrichtung der Konfiguration notwendigen Daten geschickt haben, richten wir einen Zugang zum Online-Fernleihe-System ein.

Hinweis: Laut Leihverkehrsordnung des Landes Nordrhein-Westfalens ist bei einer Fernleihbestellung die Online-Fernleihe das vorrangige Bestellprinzip. Eine Teilnahme im Leihscheinverfahren ist nicht mehr vorgesehen.

Kontakt

Sabine Zylka
Telefon: +49 221 400 75 - 200
E-Mail:



Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren