Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Produktionsstart von ELi:SA

Produktionsstart von ELi:SA

Lieferanten-unabhängiges Bestellportal ELi:SA steht Erstanwendern zur Verfügung
Produktionsstart von ELi:SA

Weboberfläche ELi:SA (Ausschnitt)

Das neue Erwerbungsportal des hbz für die Literatursichtung und -auswahl „ELi:SA“ ist in Produktion gegangen. Im April 2018 wurden erstmals Warenkörbe mit „echten Bestellungen" an die drei erstanwendenden Bibliotheken übertragen. Die FHB Aachen, die UB Duisburg-Essen und die UB Dortmund werden ELi:SA sukzessive als wesentliche Grundlage für die Bestellung von Print-Monografien nutzen.

Über die webbasierten Funktionalitäten dieses lieferantenunabhängigen Bestellportals ist es den Bibliotheksbeschäftigten möglich, die Neuerwerbungen eines Fachs – analog zu den kommerziellen Lieferantenportalen – komfortabel zu sichten und auszuwählen.

ELi:SA bietet verschiedene Konfigurationsoptionen und vielfältige Möglichkeiten im Hinblick auf individuelle Workflow-Anpassungen (insbesondere Gestaltung der Bestellfeldermasken und Bestellfelderregeln zur automatisierten Belegung von Bestellfeldern). ELi:SA erlaubt auch geteilte Worflows über die Weitergabe von Merklisten oder Warenkörben zwischen ELi:SA-Anwendern (Fachreferenten/Medienbearbeitung).

Neben den innerhalb von ELi:SA generierten Vorschlagslisten als Grundlage für Neuerwerbungen  können auch außerhalb von ELi:SA vorhandene Titel bzw. Titellisten als Anschaffungsvorschläge manuell in das System importiert und individuellen ELi:SA-Nutzern zugewiesen werden.

Die in ELi:SA zur Bestellung abgesetzten Warenkörbe (Titelsätze mit Bestellfeldern) werden über die hbz-Verbunddatenbank als Titel- und Lokalsätze an die betreffenden Bibliotheken über die Standard-Schnittstellen (Aleph-Replikation, Versorgungsschnittstelle) weitergeleitet. Dort können automatisiert die in ELi:SA „vorbereiteten" Bestellungen an beliebige Lieferanten/Buchhändlern weitergegeben werden.

Bibliotheken, die an der Nutzung von ELi:SA interessiert sind, wenden sich bitte an

Detaillierte Informationen finden Sie in unserem aktuellen Newsletter, Ausgabe 2, 2018

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren