• Kulturgut erhalten

LOCKSS

Lots of Copies Keep Stuff Safe - Im Strategiebereich Bitstream Preservation betreibt das hbz eine "LOCKSS-Box", mit der es seit 2008 Teil des internationalen Netzwerkes ist.

Verfügbarkeiten sichern

Das Netzwerk strebt mit dislozierter Mehrfach-Speicherung die Verfügbarkeitssicherung einzelner Publikationsformen an. Das hbz war als einzige Verbundzentrale Partner im inzwischen abgeschlossenen DFG-geförderten Projekt LuKII (LOCKSS und kopal Infrastruktur und Interoperabilität). Ein Ergebnis des Projekts ist das erste funktionsfähige private LOCKSS-Netzwerk in Deutschland zwischen den elf beteiligten LuKII-Partnern.

Kontakt

Dr. Andres Quast
Telefon: +49 221 499 75 - 460
E-Mail:

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren