Sie sind hier: Startseite

Es ist leider ein Fehler aufgetreten…

Der Fehler wurde als Eintrag mit der Nummer 1624079472.920.416320676683 gespeichert.

Wenn Sie diesen Fehler dem Verantwortlichen für die Website melden wollen, fügen Sie bitte die Fehlernummer hinzu.

HTTP/1.1 200 OK Server: Zope/(2.13.22, python 2.7.9, linux2) ZServer/1.1 Date: Sat, 19 Jun 2021 05:14:49 GMT Content-Length: 29974 Content-Language: de Expires: Sat, 1 Jan 2000 00:00:00 GMT X-Ua-Compatible: IE=edge,chrome=1 X-Cache-Rule: plone.content.folderView Content-Type: text/html;charset=utf-8 DiPP — Hochschulbibliothekszentrum NRW

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / Open Access / DiPP
  • Geschäftsgänge unterstützen
  • Medien bereitstellen

DiPP

Mit dem System Digital Peer Publishing (DiPP) ermöglicht das hbz Wissenschaftlern die einfache elektronische Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und wissenschaftlichen Informationen.

Zielgruppen

Zum Aufbau und Betrieb eines eigenen E-Journals auf Basis von Open Access bietet die DiPP-Plattform individuelle und umfassende Lösungen an. Das hbz unterstützt Wissenschaftler, Bibliothekare und Informationsmanager in allen organisatorischen, rechtlichen und technischen Fragen rund um das Thema Open-Access-Publikationen. Die Initiative „Digital Peer Publishing” (DiPP) bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine Publikationsplattform, die das selbstständige Management von fachbezogenen E-Journals ermöglicht.

Vorteile

DiPP bietet ein individuelles Zeitschriftenlayout und seinen E-Journals damit ein unverwechselbares Aussehen. Die elektronische Form ermöglicht in einzigartiger Weise die Anreicherung von Artikeln mit weiteren qualitativen Materialien wie Forschungsdaten, Software oder multimedialen Ergebnissen. Ein webbasiertes Peer-Review-Verfahren stellt eine hohe wissenschaftliche Qualität des E-Journals sicher. Dauerhafte Internetadressen (URN) gewährleisten die Zitierfähigkeit der Artikel. Das hbz sorgt neben dem Nachweis in internationalen Datenbanken und Suchmaschinen ebenso für einen beständigen Ausbau des Systems im Sinne der Langzeitverfügbarkeit.

Mit der Digital Peer Publishing Lizenz (DPPL) werden Nutzungsbedingungen für die Inhalte autorenfreundlich geregelt. Die DiPP-Plattform steht für neue Partner innerhalb und außerhalb von Nordrhein-Westfalen offen.

Kontakt

Dr. Andres Quast
Telefon: +49 221 400 75 - 460
E-Mail:

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren