Sie sind hier: Startseite / Produkte & Lösungen / Fernleihe / Online-Fernleihe
  • Geschäftsgänge unterstützen
  • Medien bereitstellen

Online-Fernleihe

Erfahren Sie mehr über die Online-Fernleihe, Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Was bietet die Online-Fernleihe?

An der Online-Fernleihe des hbz teilnehmende Bibliotheken erhalten den Zugang zu einer eigenen Dienstoberfläche, über die deutschlandweit Titel recherchiert und Fernleihbestellungen auf Bücher und Aufsätze aufgegeben und verwaltet werden können. Überleitungen der Bestellungen in die Partnerverbünde erfolgen online. Der Status der Bestellungen ist jederzeit kontrollierbar. Die Bearbeitungszeiten und der Durchlauf des Leitwegs werden durch automatisierte Verfahren verkürzt.

Eine gleichzeitige Teilnahme an der Digitalen Bibliothek (DigiBib) bietet erhebliche Vorteile: Über das Portal der DigiBib geben die Bibliotheksbenutzerinnen und -benutzer im Anschluss an eine Recherche in den Datenbanken der DigiBib ihre Fernleihbestellungen selbständig auf. Bei Fragen zur DigiBib oder Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an .

Bibliotheken der Leihverkehrsregion, die keine aktiven hbz-Verbundteilnehmer sind, sich aber dennoch gebend an der Fernleihe beteiligen möchten, können ihre Bestände über den Fernleihindex hbz-FIX nachweisen.

Welche Bibliotheken können an der Online-Fernleihe teilnehmen?

Die hbz-Online-Fernleihe steht allen zum Leihverkehr zugelassenen Bibliotheken aus der Region des hbz-Verbundes (Nordrhein-Westfalen und Teile von Rheinland-Pfalz) zur Verfügung. Eine Verbundteilnahme ist nicht notwendig, wohl aber eine Zulassung zum Leihverkehr.

Welche technischen Voraussetzungen sind erforderlich?

Bibliotheken, deren Lokalsystem über eine SLNP-Schnittstelle verfügt, können direkt über diese Schnittstelle mit dem Zentralen Fernleihserver (ZFL) im hbz kommunizieren und Fernleihen weitestgehend automatisiert abwickeln, z. B. bei der Prüfung auf die aktuelle Verfügbarkeit bestellter Medien oder der Übernahme von lokalen Buchungen in den ZFL. Anwender anderer Systeme benötigen für die Teilnahme lediglich einen Internetzugang und eine E-Mail-Adresse, über die in einem strukturierten Mailverfahren die Kommunikation zwischen der Bibliothek und dem ZFL abgewickelt werden kann.

Was muss ich zur Verrechnung wissen?

Die Leihverkehrsordnung regelt die Verrechnung der Entgelte bei positiver Erledigung von Online-Fernleihen.

Wie melde ich meine Bibliothek zur Online-Fernleihe an?

Zum Deutschen Leihverkehr zugelassene Bibliotheken aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz können sich über dieses Formular anmelden.

Falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie an .
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Sabine Zylka
Telefon: +49 221 400 75 - 200
E-Mail:

Nach oben

Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten benutzerfreundlicher zu gestalten und um Zugriffsstatistiken zu erheben. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies. Zum Impressum

mehr erfahren Cookies akzeptieren